Zeitloses Fischgrät Parkett im Trend

Das klassische Fischgrät Parkett trägt maßgeblich zu der faszinierenden Aura, die Altbauwohnungen ausstrahlen, bei. Es sind die kleinen Details, die liebevolle Gestaltung vergangener Tage, die uns bei diesen Gebäuden so in ihren Bann ziehen: Prunkvolle Eingangstreppen, hohe, mit Stuck verzierte Decken, großzügige Flügeltüren und natürlich der edle Parkettboden. Vor allem letzteres erfreut sich auch heute wieder großer Beliebtheit. Es gibt uns die Möglichkeit, diesen speziellen Charme auch in weniger betagten Wohnungen und Häusern zu integrieren. Für Sie haben wir eine erlesene Auswahl an wunderbaren, vielseitigen Fischgrät erstellt.

Fischgrät Parkett - der Klassiker kehrt zurück

Fischgrät Parkett gilt vielen als der Inbegriff des klassischen Parkettbodens. Gegenüber der großen Auswahl an Landhausdielen und Langriemen haben die zeitlosen Holzstäbe in den letzten Jahren oft den Kürzeren gezogen, nun zeichnet sich aber eine deutliche Wendung ab: Fischgrät ist im Trend! Egal ob in bekannten Einrichtungsmagazinen, diversen Fernsehsendungen oder öffentlichen, gehobenen Gebäuden – die klassischen Fischgrät-Stäbe sind allgegenwärtig. Im städtischen und vorstädtischen Bereich wird dieser Parkettboden sehr gerne verbaut – auffällig oft in Altbauwohnungen. Durch die edle Anmutung des Fischgrätmusters sorgt der Holzboden aber auch in Neubauten für eine ganz besondere Atmosphäre. Ebenso mit modernen Wohnstilen lässt sich Fischgrät wunderbar kombinieren: Kontraste mit Glas und puristischer Einrichtung erzeugen eine einzigartige Stimmung. Graue, angeräucherte und schneeweiß geölte Fischgrät-Stäbe eignen sich mit ihrer modernen Optik besonders gut dafür. Wer es lieber warm und behaglich mag, kann aus einer beachtlichen Auswahl an geölten Fischgrät-Stäben mit natürlichem Farbton, bewusst einsortierten Ästen und leichten Farbunterschieden wählen.

Grandiose Auswahl an Fischgrät Parkett

Durch das steigende Interesse wächst auch das Angebot an unterschiedlichen Farben und Formaten. Wir können Ihnen dadurch ein viel größeres Farbspektrum bieten als noch vor ein paar Jahren. Besonders die Eiche eignet sich für unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen, wodurch die Farbauswahl von sehr hellen über mittel- und dunkelbraunen bis zu grauen Fischgrät reicht. Auch was das Oberflächendesign betrifft ist die Auswahl groß: Neben geölten Naturhölzern bieten wir in unserem Sortiment lackierte, strukturierte und naturbelassene Stäbe, wahlweise in ruhiger oder wilder Sortierung an. Neben Fischgrät-Stäben aus Eiche findet sich auch die edle Nuss in Fischgrät Form. Mit Ihrem eleganten Braunton verwandelt sie helle, hohe Räume in repräsentative Wohnbereiche.

Die Verlegearten von Fischgrät Parkett

Bei der klassischen Verlegung dieses Parkettbodens werden die Fischgrät-Stäbe im rechten Winkel – 90° – gegeneinander versetzt, wodurch ein ineinander greifendes Muster der Stäbe entsteht. Einen Aufschwung erlebt das sogenannte Französische Fischgrät: Dabei sind die Stöße auf Gehrung geschnitten, wodurch die einzelnen Stäbe direkt aneinander gelegt werden und auf der verlegten Fläche spitz zulaufen – wie Pfeile. Beim Französischen Fischgrät stehen verschiedene Zulaufwinkel in 45, 55 und 60 Grad zur Auswahl (siehe Fotogalerie). Beide Varianten haben ihre ganz eigene, faszinierende Raumwirkung: 90° Fischgrät verbreitet eine klassische, antike Aura, die Französischen Fischgrät-Stäbe begeistern mit einer sehr noblen, ehrwürdigen Anmutung.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis

Das steigende Interesse an Fischgrät Parkett bewirkt eine positive Änderung in der Preisgestaltung: Seit kurzem sind Fischgrät-Stäbe in einer neuen Aufbauart zu sehr attraktiven Preisen erhältlich. Wenn Sie Fragen zu unseren Parkettböden haben helfen Ihnen unsere Parkettspezialisten gerne weiter. Egal für welche Variante oder Farbe Sie sich entscheiden, mit Fischgrät legen Sie die Basis für ein zeitloses Wohnambiente mit einzigartigem Charme.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.